Konjunkturinformationen

Konjunktur Update März 2021 – erfreulicher Jahresauftakt
Nachdem 2020 besser gelaufen ist als befürchtet, setzt sich 2021 das freundliche Konjunkturklima fort. Der Auftragseingang stieg im Januar kräftig und passt zur optimistischen Stimmung in der Branche.
Konjunktur Update Bergbaumaschinen Februar 2021
2020 ist schlechter gelaufen, als erwartet – für‘s 3. Quartal gingen wir von dem üblichen Schlussspurt zum Jahresende und einem Minus von nur 15 Prozent aus. Aber es kam anders.
Konjunkturbericht 2020
Nachdem sich Produktion und Umsatz 2018 und auch noch 2019 sehr gut entwickelt hatten, gingen das Neugeschäft und damit der Auftragseingang wider Erwarten zum Jahresende stark zurück.
Konjunktur Update Bergbaumaschinen Dezember 2020
Wie schon vielfach beschrieben, legte die Konjunktur im Oktober eine Pause ein: der Auftragseingang lag etwas über den Minusraten der vorangegangenen neun Monate, die sich bis dato kontinuierlich verbessert hatten. Beim Umsatz war die Entwicklung ähnlich.
Konjunktur Update Bergbaumaschinen November 2020
Positives gibt es hier: Der Auftragseingangsindex für September machte, genauso wie im gesamten Maschinenbau, einen großen Sprung nach oben und verdoppelte sich gegenüber dem Vormonat. Aber wegen des extrem starken Vorjahresmonats ist statistisch davon wenig zu bemerken – der Auftragseingang blieb um über 30 Prozent unter den Vorjahreswerten zurück. Der Umsatz ging ebenfalls zurück.
Konjunktur Update Bergbaumaschinen Oktober 2020
Der Rückgang beim Auftragseingang ist nach wie vor beträchtlich und bewegt sich im mittleren zweistelligen Bereich. Die Umsatzentwicklung ist uneinheitlich und liegt nach einem Rückgang im Juli für den August im Vorjahresvergleich wieder im Plus.
Sommersitzung des Mining Vorstands: Protektionismus, Lokalisierung, "Made in Germany" unter Druck
Der Vorstand registriert eine verbreitete Zunahme von Handelshemmnissen durch Protektionismus, einen verstärkten Trend zur Lokalisierung sowie abnehmende Bereitschaft, "Made in Germany" zu kaufen und zu bezahlen. Hinzu kommt eine schwieriger werdende, geopolitische Lage, in der Russland sowie China – und auch die USA – mit Druck auf allen Ebenen ihren Einfluss zu stärken versuchen.
Konjunktur Update Bergbaumaschinen September 2020: im Juli etwas besserer Auftragseingang
Ein kleines Erholungszeichen sind die Juli-Zahlen: Im unmittelbaren Vergleich zum Vorjahresmonat liegen Auftragseingang und Umsatz nur im einstelligen Bereich zurück. Übers Jahr ist beim Auftragseingang der Rückgang aber immer noch beträchtlich, jedoch geringfügig besser als im 1. Halbjahr. Der Umsatz ist im Juli mit Kunden aus dem Euro-Raum sogar gestiegen.
Bergbaumaschinenhersteller erfinden sich neu
Auch die Hersteller von Maschinen zur Gewinnung und Aufbereitung von Rohstoffen sind von der Corona-Pandemie gebeutelt. Das zeigen die Zahlen. Als Reaktion darauf ist die Branche dabei, sich neu zu erfinden: Neuerungen voranzutreiben und die Digitalisierung von Prozessen sind die Wege aus der Krise, darin ist sich die Branche einig.
Konjunktur Update Bergbaumaschinen August 2020
Das 1. Halbjahr 2020 endete für die Branche unerfreulich. Der Auftragseingang lag um 45 Prozent unter dem Vorjahreswert. Bei dieser Entwicklung kommt auch ein Basiseffekt zur Wirkung: das 1. Halbjahr 2019 verzeichnete einen sehr guten Auftragseingang.
Konjunktur Update Bergbaumaschinen Juli 2020
Der Wonnemonat Mai macht teilweise seinem Namen Ehre; beim Umsatz strahlt die Sonne. Gegenüber Mai 2019 stieg er um 9 Prozent, vermutlich wegen der Abrechnung eines großen Inlandsprojekts. Verglichen mit dem Zeitraum Januar bis Mai 2019 ist der Umsatzrückgang erheblich. Der Auftragseingang verzeichnet aus allen Regionen weiterhin weniger Bestellungen. Die Produktion war in Q1 2020 mit minus 4 Prozent gegenüber 2019 fast unverändert.
Gold glänzt – Webmeeting des Mining Vorstands
Während die Preise für die meisten Rohstoffe nachgeben, glänzt der Goldpreis durch hohe Stabilität. Im Gegensatz dazu ist die Lage in unserer Branche, ebenso wie im Maschinenbau allgemein, zurzeit nicht gerade glänzend.
Konjunktur Update Bergbaumaschinen Juni 2020: Exporte in Q1-2020 gestiegen; Auftragseingang im April weiter rückläufig
Die Freude über die Zunahme der Exporte von deutscher Bergbautechnik im ersten Quartal um 8,8 Prozent auf 427,3 Mio. € ist verhalten und kurz, denn Auftragseingang und Umsatz sind im April erwartungsgemäß weiter gesunken.
Zur Lage
Der VDMA Mining Vorstand wies im März zu Beginn der Corona-Krise schon darauf hin: Für die Bergbaubranche sind Liquiditätssicherung und Kostensenkung die Gebote der Stunde. Das wurde im aktuellen Webmeeting am 5. Juni 2020 bestätigt. Das margenstarke Geschäft mit (teuren) Ersatzteilen ist stark zurückgegangen. Der Service wird durch Reise- und Zugangsbeschränkungen der Kunden behindert. Dazu stellen auch z. B. die Analysten von Mining Technology fest:
Konjunktur Update Bergbaumaschinen Mai 2020
Isoliert betrachtet ist der März der bisher stärkste Monat im Jahr. Verglichen mit dem Vorjahr liegt aber der Auftragseingang erheblich niedriger. Der Umsatz ging ebenfalls zurück, wenngleich nicht ganz so kräftig.

Marktinformationen

19.03.2021
Der Bedarf an Abwasserbehandlung im Bergbau steht im Mittelpunkt der digitalen Markterkundungsreise nach Südafrika.
12.03.2021
Die DRC Mining Week 2021 wurde auf den 5. und 6. Oktober 2021 verschoben.
05.03.2021
Der Bergbau in Australien boomt, während aus China stärkere Abschottungstendenzen registriert werden. Eine Stütze ist das Service- und Ersatzteilgeschäft. Verhandlungen über neue Projekte laufen zäh.
03.03.2021
Die Anmeldeunterlagen für die deutsche Gemeinschaftsbeteiligung auf der Mining & Metals Central Asia 2021, 15. bis 17. September 2021, Almaty/Kasachstan, liegen vor.
24.02.2021
Marokko als weltgrößter Phosphatproduzent bietet vielfältige Potenziale für Bergbauzulieferer.
17.02.2021
Die diesjährige CIM findet vom 3. bis 6. Mai 2021 als CIM Virtual Convention + Expo mit digitalem German Pavilion statt.
08.02.2021
Anfang Juli 2020 vereinbarten der VDMA Mining und die AHK Peru im Rahmen der dramatischen Zuspitzung der Covid-19-Krise in Peru, eine Spendenaktion der deutschen Bergbauzulieferer ins Leben zu rufen.
05.02.2021
Exklusiv für unsere Mitglieder: der neue Mining Report unseres Indienbüros.
11.12.2020
Mit Rekordbeteiligung fand die letzte Sitzung des Jahres statt, die sich vertieft mit Australien, China und Indonesien befasste. Der VDMA China stellt die aktualisierte "Mining Study China" vor. Wie es im australischen Bergbau aussieht, zeigte die AHK Sydney.
11.12.2020
Corona und die Folgen: den digitalen Werkzeugkasten nutzen!
10.12.2020
Die BMWi-Geschäftsanbahnungsreise nach Algerien - initiiert vom Lenkungskreis Afrika - fand coronabedingt digital statt.
08.12.2020
Wir hatten am 23. November 2020 zu einer zweistündigen Veranstaltung zu Zentralasien eingeladen. Die gezeigten Präsentationen stellen wir gerne auf Nachfrage zur Verfügung. Die Resonanz war groß. Teilgenommen haben vor allem Mitgliedsfirmen, die im zentralasiatischen Raum aktiv sind.
08.12.2020
Der VDMA Mining unterstützte die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema OPC UA und stellte die Leistungsfähigkeit deutscher Produkte und Technologien vor und die damit verbundenen Möglichkeiten einer Zusammenarbeit mit deutschen Unternehmen.
30.11.2020
Vom 16. bis 20. November 2020 fand die vom BMWi geförderte Einkäuferreise mit Gästen aus Peru und Chile statt. Ursprünglich war ein Präsenzbesuch geplant, dessen Höhepunkt die Teilnahme am VDMA Branchentreff Mining in Essen sein sollte. Dennoch führte auch die virtuelle Umsetzung zu einer spannenden Woche mit Austausch und gegenseitigem Lernen.
11.11.2020
Vom 26. bis 29. Oktober 2020 fand in digitaler Form eine vom BMWi geförderte Unternehmerreise in den mexikanischen Bergbau statt. Insgesamt 8 deutsche Zulieferer nahmen teil und präsentierten sich in verschiedenen Formaten der mexikanischen Kundenbranche.
27.10.2020
Deutsche Aussteller und russische Besucher bewerteten die MiningWorld Russia (20. bis 22. Oktober 2020, Krokus Expocentre, Moskau) positiv. Vor dem Hintergrund der Coronapandemie wurde die Messe komplett von ortsansässigem Personal betreut.
12.10.2020
Per Webinar informierten sich Bergbauzulieferer über Geschäftschancen in Botswana und Namibia.
22.09.2020
Die Ausfuhren in die Euro-Länder sind ein Lichtblick: sie stiegen geringfügig um 0,2 Prozent.
22.09.2020
Die Berichte der Kompetenzzentren bei den AHKen auf der Sitzung der Fachabteilung 5 "Aufbereitungstechnik" legten diesen Schluss nahe.
11.09.2020
Die MINExpo International 2020 in Las Vegas wird coronabedingt auf September 2021 verschoben.

German Desks

11.09.2020
Für mittelständische deutsche Unternehmen und ihre lokalen Handelspartner bietet die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) gemeinsam mit ausgewählten Partnerbanken und den dortigen Auslandshandelskammern einen "German Desk" an. Um die individuellen Belange der deutschen Unternehmen und ihrer lokalen Partner kümmert sich dort ein Bankmitarbeiter, der sich in beiden Sprachen und Kulturen bewegt.
Filter zurücksetzen
Ergebnisse filtern...
- nach Typ
Klaus Stöckmann
Klaus Stöckmann
Stellvertretender Geschäftsführer, Wirtschaft und Statistiken, Messen, Märkte Asien und Australien
(+49 69) 66 03-12 70
(+49 69) 66 03-22 70