Smart Mining: Workshop OPC UA Hands On

RWE

"Mining 4.0" oder auch "Smart Mining" beschreibt die immer weiter voranschreitende Automatisierung im Bergbau. Die steigenden Automatisierungsgrade bedeuten, dass Prozesse und Maschinen immer weiter vernetzt werden und Daten ausgetauscht werden müssen.

Als Kommunikationsschnittstelle scheint OPC UA (Open Platform Communications Unified Architecture) geeignet zu sein. Die Vernetzung erfordert auch die Spezifikation der Daten, die zwischen den Systemen ausgetauscht werden sollen. Um für spezifische Anwendungsfälle allgemein gültige Datensätze verwenden zu können, bietet OPC UA die Möglichkeit, Companion Specifications zu erstellen.

In einem ersten Workshop "OPC UA Hands on" wurde gemeinsam mit 5 Unternehmen diskutiert, ob Companion Specifications im Rahmen des Fachverbandes Mining erstellt werden sollten.

Die Teilnehmer sehen in der Aktivität eine wichtige Aufgabe für die Branche. Es besteht der Wunsch, den Teilnehmerkreis zu erweitern; insbesondere eine breite Beteiligung der Mitglieder des Fachverbandes Mining wäre wünschenswert. Ziel ist es, allgemein akzeptierte Specifications zu erarbeiten.