Premiere im Kongo: German Pavilion zur DRC Mining Week

Helmut Schgeiner, VDMA

Mit dem ersten German Pavilion betrat der VDMA Mining Neuland: Mission geglückt, wir kommen wieder!

Die jährlich stattfindende DRC Mining Week hat sich zu einem wichtigen Branchenschauplatz im zentralafrikanischen Copperbelt entwickelt. Die Messeteilnahme und die erfolgreiche Roadshow Mining 2018 nach Sambia und DRC waren für den VDMA Mining Anlass, die deutsche Präsenz in diesem attraktiven Marktumfeld zu intensivieren. Mit dem ersten German Pavilion zur DRC Mining Week vom 19. bis 21. Juni 2019, betrat der VDMA Mining zusammen mit der Durchführungsgesellschaft, der Messe Düsseldorf, Messeneuland auf kongolesischem Boden.

Messevorbereitung und Standbau des German Pavilion waren den lokalen Gegebenheiten angepasst, verbunden mit zunächst vorsichtig zurückhaltenden Erwartungen der teilnehmenden Unternehmen. Doch die Organisation vor Ort, Qualität und Anzahl der Besucher und Kontakte überzeugten von Anfang an. Die Messe wie auch die hochrangig besetzte Konferenz zogen rund 3500 Teilnehmer an. Neben Deutschland waren auch Südafrika, Zimbabwe, Frankreich und Großbritannien mit Länderpavilions vertreten.

Politische Flankierung erhielten die deutschen Aussteller durch den deutschen Botschafter Thomas Terstegen, der zusammen mit Honorarkonsul Oliver Meisenberg die Firmen durchgängig unterstützte. Besonders erfreulich: Akzeptanz und Zuspruch auf den offiziellen Empfang des deutschen Botschafters übertrafen alle Erwartungen und zeigten, dass in DRC eine große Affinität zu Deutschland besteht.

Bilanz

Die erste Durchführung eines German Pavilion zur DRC Mining Week 2019 wurde von allen Beteiligten als sehr erfolgreich bewertet. Eine Fortführung in 2020 wird daher fest ins Auge gefasst.