AG Digitalisierung: Nachlese zur Veranstaltung am 5. Juni 2019 in Novokuznetzk

Shutterstock

Vor dem Hintergrund der 26. internationalen Fachmesse Ugol Rossii & Mining fand am 5. Juni 2019 die Veranstaltung "Digitalisierung im Bergbau – Perspektiven der deutsch-russischen Zusammenarbeit" auf der Messe in Novokuznetzk statt.

Erstmals haben sich der VDMA Mining, das Deutsch-Russische Rohstoff-Forum und das Netzwerk Energiewirtschaft NRW zusammengeschlossen, um das Thema Digitalisierung noch stärker in den Fokus der Zusammenarbeit mit unseren russischen Partnern zu rücken.

Das Programm wurde von Peter von Hartlieb, EnergieAgentur.NRW sowie Sven Flasshoff, Geschäftsführer VDMA Russland, moderiert. Er unterstrich die Bedeutung des regelmäßig stattfindenden Dialogs zwischen beiden Ländern: "Vor dem Hintergrund, dass man auf russischer Seite auch in Zukunft stark auf Kohleabbau setzt, gibt es nicht nur eine große Perspektive für den Bergbau, sondern damit einhergehende Chancen und Bestrebungen, digitale Technologien für sich zu nutzen." Den Bericht des Deutsch-Russischen Rohstoffforums über die Veranstaltung finden Sie hier.

Eine positive Nachlese nimmt auch der Online-Artikel von Peter von Hartlieb über die zukunftsrelevanten Themen vor, die bei der Veranstaltung zur Sprache kamen. "96 Prozent der Maschinen und Anlagen der deutschen Bergbauausrüster gehen ins Ausland. Die Zukunft des Wirtschaftssegments liegt in der Digitalisierung der Rohstoffwirtschaft, wofür Ansätze über mögliche bilaterale Pilotprojekte sowie Ausbildungskonzepte in der Arbeitsgruppe Digitalisierung des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums erarbeitet werden." Die russische Seite wurde eingeladen, sich aktiv an den Aktivitäten zur Digitalisierung in dem Arbeitskreis OPC UA zu beteiligen. Deutsche und russische Partner setzen sich zum Ziel, die digitalisierte Zukunft der Rohstoffwirtschaft entstehen zu lassen mit einer Roadmap als ersten Schritt.

Auch der VDMA Mining skizziert mit seiner Roadmap 2035 den Weg für die Bergbauausrüster in die Zukunft. Neben German Quality ist Data Management ein Thema, mit dem sich der VDMA beschäftigt. Der VDMA unterstützt seine Mitglieder im Bereich Datensicherheit, Rechte an Daten und bei datenbezogenen Haftungsfragen mit einem Informationsangebot und Mustertexten.

Die deutsch-russische Zusammenarbeit im Bereich Digitalisierung findet ihre Fortsetzung beim gemeinsamen Dialog im Rahmen der Deutsch-Russischen Rohstoff-Konferenz in St. Petersburg am 28./29.November 2019. Digitalisierung und Smart Mining werden auch hier einen Schwerpunkt bilden, im zentralen Programmteil wird es hierzu ein eigenes Panel geben, das Alexander Shokhin, Präsident des größten russischen Unternehmerverbandes RSSP, moderieren wird.

Sie sind herzlich eingeladen, an der jährlichen Veranstaltung des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums teilzunehmen. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor, wir werden Sie in Kürze über Details zum Programm informieren.

Der russische Miningmarkt wird aller Voraussicht nach auch mittelfristig ein Wachstumsmarkt sein. So ist laut einem neuen Strategiepapier der russischen Regierung unter anderem geplant, die Kohleförderung nach dem Rekordjahr 2018 bis 2035 nochmals um mindestens 25 Prozent zu steigern.