Kanadische Einkäufer in NRW: Informationsreise Bergbautechnik

Helmut Schgeiner, VDMA

Besuch kanadischer Einkäufer und Multiplikatoren vom 29. März bis 3. April 2020 in NRW.

Auf Initiative des VDMA Mining findet erstmalig eine Informationsreise für kanadische Einkäufer und Multiplikatoren aus dem Bereich Bergbau, Rohstoffe und Bergbautechnik nach NRW statt. Die ursprünglich für November 2019 angesetzte Reise findet nun vom 29. März bis 3. April 2020 statt.

Kanada zählt zu den bedeutendsten Rohstoffanbietern auf dem Weltmarkt und gehört heute bei elf Rohstoffen zu den Top-5 Produzenten weltweit. Kanada ist Sitz zahlreicher internationaler Bergbauunternehmen und legt ähnlich der deutschen Wirtschaft großen Wert auf Nachhaltigkeit. Durch die steigenden Rohstoffpreise werden zunehmend Investitionen getätigt und die bisher zurückgefahrenen Explorationsvorhaben werden wieder aktiver und intensiver verfolgt. Dies ist ein günstiger Zeitpunkt, um die deutsche Zuliefererbranche mit der kanadischen Bergbauindustrie zu vernetzen sowie den kanadischen Einkäufern und Multiplikatoren die deutschen Technologien und Innovationen vor Ort zu präsentieren. Diese können konkrete Einkaufsentscheidungen treffen und die gewonnenen Informationen und Eindrücke im Zielland verbreiten.

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi) im Rahmen des Markterschließungsprogramms unterstützte Reise soll die Geschäftschancen deutscher KMU fördern.  Dazu werden interessierte Kundenkreise aus Kanada nach Deutschland eingeladen. Die Einkäufer werden vor allem Firmenbesuche unternehmen, die individuell auf die Interessen abgestimmt sind. Die kanadischen Entscheidungsträger sollen Kauf- und/oder Kooperationsentscheidungen treffen und anregen sowie zur Weiterverbreitung von fachspezifischen Informationen beitragen.

Vor diesem Hintergrund organisiert das Kompetenzzentrum Bergbau & Rohstoffe der Deutsch-Kanadischen Industrie- und Handelskammer (AHK Kanada) mit Unterstützung des VDMA Mining eine fünftägige Informationsreise. Inhalte sind u. a. fachbezogene Informations- und Präsentationsveranstaltungen, Unternehmensbesuche und Objektbesichtigungen vor Ort. Die Reise dient dem Austausch und der intensiven Vernetzung zwischen den kanadischen Einkäufern/Multiplikatoren und der deutschen Community im Bereich des Bergbaus.

Die Reise wird organisiert durch das Kompetenzzentrum Bergbau & Rohstoffe der AHK Kanada, Toronto. Ansprechpartner dort ist Sarah Wirtz: (+1 416) 5 98-70 92., Tel.: (+1 416) 5 98-70 92.

Weitere Informationen: www.german-mining-innovation.ca

 

Downloads