Mexiko: Digitale Geschäftsanbahnung, 26. bis 30. Oktober 2020

Shutterstock

Die AHK Mexiko führt im Auftrag des BMWi und in Zusammenarbeit mit enviacon GmbH, Berlin, eine virtuelle Geschäftsanbahnung Mexiko für deutsche Anbieter im Bereich Bergbau mit Fokus auf Automatisierungslösungen vom 26. bis 30. Oktober 2020 durch.

Deutsche Unternehmen erhalten über verschiedene Webinare einen umfassenden Einblick in konkrete, branchenspezifische Geschäftsmöglichkeiten in Mexiko und lernen in individuell organisierten Video- und Telefonterminen mögliche künftige Geschäfts- und Kooperationspartner kennen. Das vielseitige Programm bietet branchenspezifische Daten und Fakten zum Zielmarkt sowie individuell zugeschnittene Informationen und Geschäftstermine.

Zielmarkt Mexiko
In Lateinamerika galt Mexiko 2018 als attraktivstes Investitionsland im Bereich Bergbau. Weltweit belegte Mexiko hierbei den vierten Rang nach Kanada, den USA und Australien. Hinsichtlich des Rohstoffpotenzials rangierte Mexiko im weltweiten Vergleich 2018 auf dem 17. Platz, was einer Verbesserung um 24 Plätze gegenüber 2017 entspricht. Davon zeugt auch die Höhe der ausländischen Direktinvestitionen, die im Zeitraum der letzten fünf Jahre 2018 mit 163 Milliarden US-Dollar ihren Höhepunkt erreichte.

Marktchancen für deutsche Unternehmen
Derzeit gibt es bei der Gewinnung von Rohstoffen im mexikanischen Bergbau einen Trend zur Modernisierung und Erweiterung von Verarbeitungsanlagen. Angesichts des erheblichen operativen Optimierungspotenzials identifiziert Deloitte in einer Marktstudie die Digitalisierung und Automatisierung als einen der wichtigsten Trends im Bereich Bergbau.

Diese Veränderungen führen aktuell zu einer wachsenden Nachfrage nach hochwertigen Automatisierungslösungen zur besseren Vernetzung der Fahrzeuge und Komponenten, autonomen Lastfahrzeugen, roboterunterstützter Abbautechnik und generell energiesparender Ausrüstung. Hierdurch bieten sich attraktive Geschäftsmöglichkeiten für ausländische Bergbaumaschinentechnologien.

Das vorläufige Programm mit Anmeldeformular finden Sie im Downloadbereich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Laura Lehmann, enviacon GmbH, Berlin, Tel.: (+ 49 30) 8 14 88 41-13.

 

Downloads